Allgemeines
  06202 93 84 89 0 (Mo-Fr 09:00-16:30 Uhr)

Häufige Fragen

Sprachreisen für Schüler, Erwachsene und Aktive 50+ zu 19 Sprachen in 34 Ländern

Allgemeines

Dr. Steinfels Sprachreisen ist Gründungsmitglied und zertifiziertes Mitglied im Fachverband Deutscher Sprachreise-Veranstalter e. V. (FDSV). Der FDSV wurde 1977 als Zusammenschluss deutscher Sprachreise-Veranstalter mit dem Ziel gegründet, für die Verbraucher überprüfbare Qualitätsstandards zu schaffen, zu deren Einhaltung sich die FDSV-Mitglieder verpflichten. Der Verband hat federführend an der Entwicklung der europäischen Sprachreise-Norm DIN EN 14804 mitgewirkt, die weltweit erstmalig alle relevanten Elemente einer Sprachreise definiert und die Anforderungen an eine sinnvolle Sprachreise festlegt.

Wichtiger Bestandteil des Verbands ist sein unabhängiger wissenschaftlicher Beirat. Er stellt durch regelmäßige Überprüfungen der Sprachschulen, Sprachkurse und Unterkünfte sicher, dass die Qualitätsrichtlinien des FDSV und die Vorgaben der europäischen Sprachreise-Norm DIN EN 14804 eingehalten werden. Mehr über den Verband erfahren Sie auf der FDSV-Webseite.

Wenn Sie einen Sprachkurs im Mutterland der jeweiligen Sprache besuchen, machen Sie erheblich schnellere Fortschritte als bei einem Sprachkurs zuhause, da Sie den ganzen Tag von der Fremdsprache umgeben sind. Durchschnittlich benötigen Sie bei 20 Wochenstunden Unterricht 6 bis 12 Wochen, um das nächst höhere Sprachniveau zu erreichen. Dies ist nur eine Richtlinie, für Ihren persönlichen Fortschritt spielen z.B. auch Ihre Motivation, Ihr Alter und Ihre Vorkenntnisse eine Rolle.

Überall finden Sie die gleiche Kursqualität. Niemand bemerkt später, ob Sie Ihr Englisch in Oxford, in San Francisco oder in Kapstadt gelernt haben; denn immer wird Ihre eigene Muttersprache durchklingen.

Ab Niveaustufe A1 können Sie alle Kurse das ganze Jahr über jeden Montag mit Anreise samstags oder sonntags beginnen. Sprachneulinge der Niveaustufe A0 können die Kurstermine bei uns im Büro erfragen. Planen Sie den Kurs nicht unbedingt in den Sommermonaten, wenn die Klassen meist maximal ausgelastet sind. Im Frühjahr und Herbst finden Sie oft kleinere Lerngruppen.

In vielen Schulen können unsere Sprachkurse mit einer Mindeststundenzahl von 30 Kursstunden in der Woche als Bildungsurlaub anerkannt werden. Da jedes Bundesland ein eigenes Bildungsurlaubsgesetz hat, erkundigen Sie sich bitte vor Ihrer Buchung bei uns nach den jeweiligen Bestimmungen. Informationen finden Sie auch unter www.bildungsurlaub.de.

Im Reisepreis sind keine Versicherungen eingeschlossen. Mit der Anmeldebestätigung informieren wir Sie über eine Reiserücktrittsversicherung und über weitere Auslandsversicherungen.

Stipendiaten buchen unsere Kurse nach den Richtlinien des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie und beantragen sie bei den Industrie- und Handelskammern.

Die Welt spricht viele Sprachen – reden Sie ein Wörtchen mit.