Schülersprachreisen für Kinder - Dr. Steinfels

Schülersprachreisen für Kinder ab 8 Jahren

Schülersprachreisen für Kinder

Für unsere jüngsten Teilnehmer haben wir ein Programm
entwickelt, das auf ganz besonders auf die Bedürfnisse der Kinder
zugeschnitten ist. Dabei haben wir ein besonderes Augenmerk auf
eine intensive Betreuung und ein altersgerechtes Umfeld gelegt.


Ist mein Kind zu jung für eine Sprachreise? Eltern junger Sprachschüler sind oft unsicher, ob sie Ihrem Kind schon eine Sprachreise in ein fremdes Land zutrauen können. Grundsätzlich ist eine Sprachreise bereits ab 8 Jahren möglich. Wir haben für Sie spezielle Sprachinstitute ausgewählt, die besonders auf die Bedürfnisse junger Sprachschülern ausgelegt sind. Auch auf der An- und Abreise ist ihr Kind gut betreut und sicher unterwegs.


Kinder ab 8 Jahren: Wenn Sicherheit und (Lern-)Spaß nicht zu kurz kommen soll

  • Unsere Angebote für junge Sprachschüler bieten ein abwechslungsreiches, gut betreutes, Programm mit viel Freizeitangeboten.
  • Vormittags wird an einem renommierten Sprachinstitut unterrichtet.
  • Nachmittags geht es mit erfahrenen Betreuern zu Aktivitäten in die nähere Umgebung, an den Strand, in Sport- oder Freizeitstätten.
  • Und auch abends kommen Spiel undSpaß nicht zu kurz.
  • Die Lerngruppen sind international und werden vorab nach den Vorkenntnissen und dem Leistungsstand der Schüler zusammengestellt.
  • Ferienangebote mit Sprachkursen, das bedeutet: Gemeinsames Lernen, gemeinsame Freizeit, gemeinsam Betreuung, gemeinsames (Er-)Leben.
  • Die Zielorte sind speziell auf die Bedürfnisse von Sprachschülern ausgelegt, vor allem hinsichtlich der Anzahl und Qualifikation der Lehrer und Betreuer.
  • Attraktive Reiseangebote finden Sie in England, Frankreich und auf Malta.

 

Welches Sprachreiseangebot ist für mein Kind das richtige? Hierauf sollten Sie achten:

  • Die Schüler/innen sind durchgehend von besonders qualifizierten Mitarbeitern des Instituts betreut.
  • Das Freizeitprogramm wird in der zu lernenden Fremdsprache begleitet und angeleitet.
  • Egal ob die Schüler/innen bei einer Gastfamilie oder in einer Gemeinschaftsunterkunft leben: Die Schule ist gut erreichbar!
  • Den Sprachkurs zusammen mit Freunden besuchen? Dies ist eine Gewissensentscheidung. Einen Kurs zusammen mit Freunden/Freundinnen besuchen bedeutet für die Schüler/innen zumeist einen zusätzlichen Wohlfühl- und Sicherheitsfaktor. Aber untereinander Deutsch zu sprechen ist weniger gut für das Lernen der Fremdsprache.
  • Unterbringung: Junge Schüler werden in der Regel in Gemeinschaftsunterkünften untergebracht, in der eine geschulte Betreuung vorhanden ist.
  • Fragen Sie sich auch stets: Kann mein Kind die Freizeitangebote wahrnehmen? Welche Vorkenntnisse sind zum Nutzen der Freizeitangebote notwendig? Z.B. Kann mein Kind sicher schwimmen? Braucht es regelmäßig Medikamente?

Wie werde ich beraten? Unser(e) Mitarbeiter/innen beraten Sie gern und eingehend über die Angebote für junge Sprachschüler.

 

Empfehlungen Sprachreisen für junge Sprachschüler

  • Ab 8 Jahren: Besonders für sehr junge Teilnehmer zu empfehlen: Canterbury

  • Ab 8 Jahren: Französisch lernen in Antibes

  • Ab 8 Jahren: College-Experience für Kinder in Malta

  • Ab 10 Jahren: Beach-Volleyball, Schwimmen und Spaß in Bournemouth

  • Ab 10 Jahren: Reiten durch Irlands traumhafte Landschaften in Sligo